Hanna Klein und Tanja Spill gegen internationale Klasse

Deutschlands Meisterinnen gegen internationale Klasse: Das ist das Versprechen der Rennen über 800 Meter und 1.500 Meter der Frauen beim PSD Bank Indoor Meeting Dortmund am 12. Februar in der Helmut-Körnig-Halle. Über 800 Meter kehrt Tanja Spill an den Ort ihres ersten nationalen Titels zurück, über 1.500 Meter steht mit Hanna Klein die Dritte der Hallen-Europameisterschaften im Spotlight.

Hanna Klein hat ein Jahr hinter sich, das einer Achterbahnfahrt gleicht. Im Frühjahr stand die achtmalige Deutsche Meisterin erstmals auf einem internationalen Podest, holte Bronze über 1.500 Meter bei der Hallen-Europameisterschaft. „Ein richtig schöner Moment“, erinnert sich die 28-Jährige kürzlich im Podcast des Deutschen Leichtathletik-Verbands. Ein Moment, der Rückenwind gab für Bestzeiten unter freiem Himmel, der sie ganz nah heranrückenließ an die erträumten Schallmauern von 4:00 Minuten über 1.500 Meter und 15:00 Minuten über 5.000 Meter. Bestzeiten, die Erwartungen weckten im Hinblick auf die Olympischen Spiele in Tokio (Japan). Doch da ereilte die Tübingerin, die von Isabelle Baumann trainiert wird, das bittere Aus im Vorlauf. „Danach bin ich ein Loch gefallen.“ Aus dem sie sich selbst wieder befreit hat – durch das Laufen. Am Ende des Jahres lief Hanna Klein mit der sechstschnellsten Zeit, die je eine deutsche Läuferin über 10 Kilometer anbieten konnte (31:40 min), zum Titel über 10 Kilometer.

Mit diesem Gefühl geht Hanna Klein nun in die Hallensaison, an deren Ende die Hallen-Weltmeisterschaften in Belgrad (Serbien) im März stehen sollen. Auf dem Weg dahin bekommt sie es in Dortmund über 1.500 Meter mit schnellen Frauen aus aller Welt zu tun. Da ist zum einen die Olympia-Halbfinalistin Edina Jebitok (Kenia) und auch die schnelle Äthiopierin Tigist Ketema – beides Athletinnen, die unter freiem Himmel schon ganz nah an die 4 Minuten über diese Strecke heranlaufen konnten. Da ist aber auch die Konkurrenz aus dem nationalen Lager in Person von Olympia-Halbfinalistin Caterina Granz (LG Nord Berlin), die im letzten Sommer nach langer Verletzungsmisere einen packenden Kampf in Tokio (Japan) zeigte, oder auch U23-Meisterin Majtie Kolberg (LG Kreis Ahrweiler), die sich im vergangenen Jahr auf 1:59 über 800 Meter steigern konnte und nun auf der Überdistanz den nächsten Schritt gehen will. Aus Dortmunder Sicht sind die Asse Patricia de Graat und Verena Meisl, die Vierte der Deutschen Meisterschaften, am Start.

Über die vier Hallenrunden, sprich den 800 Metern, kündigt sich die amtierende Deutsche Hallenmeisterin Tanja Spill (LAV Bayer 04 Uerdingen/Dormagen) an – für die die Dortmunder Helmut-Körnig-Halle ein gutes Pflaster ist, konnte sie doch hier im vergangenen Winter ihren ersten nationalen Titel erlaufen. Die 26-Jährige trifft im Rennen des PSD Bank Indoor Meetings unter anderem auf die Äthiopierin Worknesh Melese, die mit einer Freiluft-Bestzeit von 1:58,71 Minuten beeindruckt und in Dortmund ihr Debüt in der Halle gibt. Mit deutlich mehr Erfahrung reist aus Rumänien Claudia Bobocea an. Die 29-Jährige war bereits mehrfach bei Welt-, Europameisterschaften und Olympischen Spielen am Start kommt in exzellenter Form nach Dortmund; erst kürzlich konnte sie ihre Bestzeit über 1.500 Meter auf 4:06,24 Minuten verbessern.

Tickets für das PSD Bank Indoor Meeting Dortmund sind unter www.ticketmaster.de, an allen an das TM-System angeschlossenen Vorverkaufsstellen sowie bei Laufsport bunert in Dortmund ab 25,00 Euro erhältlich.

Foto © Beautiful Sports/Axel Kohring

Veranstalter


Das PSD Bank Indoor Meeting Dortmund wird veranstaltet von der LG Olympia Dortmund.


LG Olympia Dortmund e.V.
Hacheneyer Str. 88, 44265 Dortmund
+49 231 22 52 444-0
info@lgo-dortmund.de
www.lgo-dortmund.de

Meetinghotel


Das Meetinghotel des PSD Bank Indoor Meeting Dortmund ist das Dorint Hotel "An den Westfalenhallen".


Dorint Hotel "An den Westfalenhallen"
Lindemannstraße 88, 44137 Dortmund
+49 231 9113-0
info@dortmund.dorint.com
hotel-dortmund.dorint.com

Helmut-Körnig-Halle


Das PSD Bank Indoor Meeting Dortmund findet in der Helmut-Körnig-Halle in Dortmund statt.


Helmut-Körnig-Halle
Strobelallee 40, 44139 Dortmund
www.helmut-koernig-halle.de
Kapazität: 4.500 Zuschauer